Fam. Zib - Wir leben für die Wienermusik

Gästebuch

» Neuer Gästebucheintrag

Es existieren 724 Einträge auf 29 Seiten (Aktuelle Seite:1)
Margarete Strubreiter und schrieb am So, 22.07.2018:
Lieber Erich
Die heutige Wienerliedsendung ist wie immer sehr gut!! Ich finde es toll, daß ein Rock'n -Roller, wie Andy Lee Lang, das Wienerlied auf seine Weise so interpretiert und man trotzdem erkennt, worum es sich handelt. Das konnte man bei der Festwocheneröffnung nicht sagen. Wir haben eigentlich auf das Wienerliedprogramm gewartet und waren nur entsetzt! Das "Neue" hat mit den Wienerlieder nichts mehr gemein. Hört man ein echtes Wienerlied, klingt es noch nach und man summt vor sich hin. Was hätte man bei dem Programm mitsummen sollen -blieb doch gar nichts im Gedanken hängen, folglich haben wir den TV abgedreht.

Ich bin unendlich froh und dankbar, daß es so Idealisten wie Dich, lieber Erich, Marion und auch Crazy Joe gibt, die das Lied auf dem privaten Radiosender "Orange", weltweit präsentieren. Und ein Danke an alle Künstler die Wienerlieder singen - es ist einfach unsere Tradition.

Wenn man mehr über das Wienerlied und ihre Musiker erfahren möchte, sollte man die Zeitschrift "Wienerlied aktuell" abonnieren. Somit erfährt man, wo man das echte Wienerlied noch hören und am Heimweg noch schmunzelnd summen kann.
 
Heinz Kanive schrieb am So, 22.07.2018:
Lieber Erich Zib
Als ich die Ankündigungen über die Festwochen Eröffnung gelesen habe, befürchtete ich schreckliches. Als alter Wiener drehte ich die Übertragung im Fernsehen trotzdem auf und was soll ich jetzt nur sagen, meine Befürchtungen wurden bestätigt als der größte Schmarrn der als Wiener Festwochen Eröffnung geboten wurden. Ich möchte zu meinen Zeilen den Hinweis anführen in der Zeitung "Wienerlied aktuell" und auf Seite 10 Ver“track-tes von Gerhard Track. Er schreibt es als eine Schande an die Wiener Kultur und ich hoffe das der Wiener Kulturstadtrat und der neue Wiener Bürgermeister die Kritiken der Wiener annehmen werden und nie wieder so ein Schandprogramm aufführen. Ich schäme mich für die Verantwortlichen, die dieses Programm den Wienern und der ganzen Welt zugemutet haben.
Auch möchte ich mich den Zeilen von Gerhard Track anschließen und dem Team um Erich Zib herzlich danken für Euer Wirken um das Wienerlied zu erhalten. Damit werden auch unsere Enkelkinder noch Wienerlieder hören. Schande über die Kulturstadt Wien.
Herzliche und Dankbare Grüße Heinz Kanive.
 
Heinz Kanive schrieb am So, 13.05.2018:
Lieber Erich, Lieber Freund!
Bin seit gestern wieder vom Krankenhaus nach vier Wochen zu Hause und es geht mir so halbwegs gut und habe mich besonders auf Deine Radiosendung gefreut. Nur lieber Freund zur heutigen Radiosendung am MUTTERTAG: Ist das Lied "S‘ Leben i hort in Favoriten "ein Wienerlied oder ist es für den Muttertag bestimmt wo man die Mutter nach Lainz schickt zum Krepieren ????
Man kann über ein Lied verschieden Ansichten haben, ich weiss es, aber dieses Lied ist kein Wienerlied und es hat in Deiner Wienerliedsendung eigentlich nichts verloren. Bitte sei mir böse aber ich musste es schreiben, es kommt mir sonst zum Hals raus.
So wünsche ich trotzdem einen schönen Sonntag
Dein Heinz.
Unsere Antwort:
Lieber Heinz!
Danke für Deine ehrlichen Worte und ich gebe zu, dass ich mich mit solchen Liedern auch sehr schwer tu. Deshalb spiele ich bei meinen Veranstaltungen auch keine Lieder in dieser Richtung. In diesem Fall war es eben ein Hörerwunsch und da musste ich abwägen, was zählt mehr, mein Empfinden oder der Wunsch eines Hörers. In so einem Fall gebe ich meist den Wünschen des Hörers statt, bin aber gar nicht so unglücklich, wenn damit eine Diskussion entsteht. Daher noch einmal Danke für Deine offenen Worte
Dein Erich Zib
Eva Maria Schaurecker ehem. Beduschi schrieb am So, 29.04.2018:
Hallo Herr Zib
Vielen Dank -habe soeben "I grod mein Vater noch" gehört!
Mein Vater singt im Hintergrund mit -leider ist er auch schon verstorben.
Sie haben mir eine riesen Freude mit diesem Lied gemacht!
Liebe Grüsse aus Mondsee
 
marika sobotka schrieb am Mo, 23.04.2018:
Hallo lieber Erich Zib und Grazy Joe!!!
Es ist wieder einmal Zeit DANKE,DANKE zu sagen!!!
Ihr verbreitet mit der Radio Sendung SO VIEL Freude auf der ganzen Welt.
Außerdem so liebevoll und toll die Zusammenstellung JEDER einzelnen
Sendung die mit viel Arbeit verbunden ist, was wahrscheinlich NICHT alle
zu schätzen wissen!!
Deshalb sindwir stolz auf Euch ,daß Ihr Beide UNSER LIEDGUT
das WIENERLIED jede Woche in dieser Sendung spielt!
Meine BEIDEN HERREN ein großes Dankeschön von Eurer Marika
 
Rudi Korbes schrieb am So, 08.04.2018:
Etwas spät, aber doch:
DANKE FÜR 15 JAHRE; IN DENEN IHR VIELEN MENSCHEN MIT DEM WIENERLIED FREUDE BEREITET HABT!!!!
Alles Liebe und bitte weiter so. Rudi
 
René Bolzern schrieb am Sa, 31.03.2018:
Grüezi Erich und Radiowienerlied

Heute am Ostersamstag sendung auf Radio Orange gestreamt.
War sehr schön.
Schöne Ostertage
 
Ferry Paur schrieb am Sa, 10.03.2018:
Vielen herzlichen Dank für Ihre Internet-Radiosendung. Eine absolute Bereicherung und Wertschätzung unserer österreichischen Kultur!

Hochachtungsvoll - Ferry Paur
 
Örnie schrieb am Fr, 02.03.2018:
Ein freundliches Hallo nach Wien.
Nun ist es endlich soweit, meine Radiostation ist auf Sendung und überträgt die wundervolle Wiener Lieder und Wiener Melange 1x/Woche.
Somit kann ich dazu beitragen das auch hier eine Verbreitung statt finden kann. Ich wünsche den Erich Zib und Crazy Joe viel Schaffenskraft und Erfolg weiterhin. herzliche Grüße vom Örnie, Werner aus Berlin.
Radio Cristall
https://laut.fm/radio-cristall
 
Rainer Schmidbauer schrieb am Mo, 22.01.2018:
Grüß Gott, war gestern in Gmund beim tollen musikalischen Vortrag vom Duo Zib und Perfler. Es war ein ganz trefflicher Abend in Gmund am Tegernsee. Und bewundernswert, dass die Stimme von Michael Perfler fast drei Stunden durchgehalten hat. Meinen Respekt hierfür!
Liebe Grüße und vielen Dank
 
Edith Wenda schrieb am Sa, 06.01.2018:
Die heutige Sendung hat mir besonders gut gefallen. Alles gute für dich und deine Familie und hoffentlich sehen wir uns bald wieder.[=D>]    
die 2 aus Ottakring
 
Pär-Ola Malm schrieb am Fr, 05.01.2018:
Aus den "hohen Norden", Grüßen wir, meine Gattin Ellinor und ich. Danke für die Lieder aus meine ehemalige Heimat, Wien mit ganz Österreich.

MLG
Pär-Ola Malm
 
Paul Fleischmann schrieb am Mo, 25.12.2017:
Lieber Erich,
zwar habe ich mich schon längere Zeit nicht mehr bei Dir gemeldet, aber ich bin Dir nach wie vor verbunden. Deine bzw. Eure Sendung erwarte ich immer mit Freude und geniesse sie.
Dir und allen Deinen Mitstreitern sage ich ein herzliches "Dankeschön" für Eure Mühen und wünsche Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches neues
Jahr!
Aus dem Bayerischen Wald grüßt Dich
Paul Fleischmann
 
Katsumi Akishino schrieb am Mo, 25.12.2017:
Sehr geehrter Herr Erich Zib !
Sie und Herr Crazy Joe haben auch dieses Jahr uns die Zuhörer mit vielen Stücken bekanntgemacht. Ich glaube, dass es bei Ihnen noch noch vielen schönen Stücken versteckt gibt. Ich freue mich darauf.
Ich hätte ein Wunschlied! Im vorigen Jahr habe ich in Japan von einer Frau meines Wiener Freundes eine CD von Heinz Zednik, Walter Berry und die Philharmonia Schrammeln geschenkt bekommen.
Unter allen Stücken gefällt mir „ Der Schwab unter dem Herd oder die heimliche Liebschaft“ am besten. Das ist mir ein Ohrwurm. Daher habe ich den langen Text auswendig lerenen können.
ich habe seit 23 November 2014 Radio Wienerlied gehört. Ich glaube, dass es niemals aufgenommen worden ist. Wenn Sie es aufnehmen könnten, würde es mir eine große Freude sein.
Liebe Gruesse von Katsumi Akishino

 
Franz Schandl schrieb am So, 24.12.2017:
Vielen Dank für ein weiteres Jahr Radio Wienerlied / Wiener-Melange
frohe Weihnachten und alles Gute für 2018
Mit freundlichen Grüßen
Franz Schandl
 
Reinhard Höchtl schrieb am Sa, 23.12.2017:
Lieber Erich Zib!

Ich wünsche Dir und Deiner Familie zum Weihnachtsfest Tannenduft und Kerzenschein. Am Heiligen Abend Geschenke die glücklich machen. Und im Neuen Jahr Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Natürlich freue ich mich auch weiterhin auf Deine wunderbaren Sendungen. Man merkt mit wie viel Herzblut und Schaffensfreude Du arbeitest. Dafür gebührt Dir großer und herzlicher Dank!

In diesem Sinne nochmals alles Gute und

ganz liebe Grüße aus der Wachau
Reinhard Höchtl
 
Heinz Effenberg schrieb am Do, 21.12.2017:
Liebe Marion, lieber Erich,
wir wünschen euch und euren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes erfolgreichen Jahr 2018 !

Heinz und Inge

 
Erna Zint schrieb am Mo, 18.12.2017:
Lieber Erich, ich bin erst heute dazugekommen, mir Deine Sendung vom 10. 12. 2017 (Charlotte Ludwig 60er) anzuhoeren. Das ist eine ganz besonders gelungene Sendung. Ich bin ja Maly Nagl Fan und freue mich sehr ueber die Information und Lieder von ihre.
Danke fuer Deine und Crazy Joe's Muehe mit den Sendungen, die mir Wien nach Hong Kong bringen.  
 
Hedy Slunecko-Kaderka schrieb am So, 05.11.2017:
Meine lieben Freunde und Verfechter-Erhalter unseres Wienerlied-Kulturgutes! Ich gratuliere zu der neuen Doppel-CD Duo Czapek "Vergeßt's ma net aufs Weanaliad" und wünsche euch viel Erfolg damit. Auch sonst danke für euer Bemühen um unser geliebtes und geschätztes Wienerlied. Herzlichst eure Hedy
 
marika sobotka schrieb am Di, 10.10.2017:
Hallo Ihr Lieben vom Radio Wienerlied-Sender!
Bedanke mich wieder einmal,daß Ihr mich in Euren Sendungen
mit verschiedenen Wienerliedern PASSEND einbringt,d.h.spielt!!!!
Unser Bestreben soll sein,daß das WIENERLIED nicht untergeht,
denn es ist UNSER LIEDGUT und das muß man IMMER betonen!!!!!
Herzlichst EURE MARIKA  
 
Katsumi Akishino schrieb am So, 24.09.2017:
Sehr geehrter Herr Erich Zib !
Ich bedanke mich sehr bei Ihnen dafuer dass Sie meinetwegen Terumi Shima aufgenommen haben. Darueber freue mich ich als Japaner.
Das Lied „Wenn im Fruehling die Magnolien bluehn„ von Prof. Leopold Grossmann klingt mir wie eine Arie der Operette.
Ich glaube , dass sie eine versteckte musikalische Delikatesse herausgefunden hat .
Je mehr man graebt, erscheinen musikalische Schaetze aus der Erde in Wien. Radio Wienerlied ist fuer mein Leben unerlaesslich.
Liebe Gruesse von Katsumi Akishino aus Japan
 
René Bolzern schrieb am Sa, 22.07.2017:
Guten Samstag nach Föhrenau
Lieber Erich
Ich nehme die Sendungen immer auf RAdio Rorange auf ,und heute bin ich wieder sehr erfreut über die Sendung vom Schrammelklang
wünschen einen schönen Sommer
Margrit & René  
 
Rene & Margrit Bolzern schrieb am So, 16.04.2017:
Am Ostersonntag die Sendung hören, ist sehr schön
Grüße aus Waidhofen an der Ybbs.
 
Margarete Strubreiter schrieb am So, 09.04.2017:
Lieber Erich, liebe Marion, die gestrige Gala war wieder eine gelungene Veranstaltung! Hab den ganzen Heimweg die Wienerlieder gedudelt. Ihr, und die Musikerkollegen, habt uns einen unvergeßlichen Tag beschert. Wir gratulieren Euch zur neuen CD und freuen uns auf ein Wiedersehen! Eure treuen Freunde Margarete und Horst [=D>]
 
Josef Mayer schrieb am So, 09.04.2017:
Gratulation und herzlichen Dank für die gestrige Veranstaltung wir haben uns sehr gut Unterhalten und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen .[=D>][=D>][=D>]
 
Seite:   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ...29 Nächste  »